Xbox One S

Xbox One S

Xbox One S

Mit der Xbox One S liefert Microsoft endlich eine kompaktere Version der als Videorekorder verschrieenen Xbox One.

Anlässlich der Spielemesse E3 hat Microsoft unter dem Namen Xbox One S die kompaktere Version der Xbox One vorgestellt. Ein deutlich kleineres Gehäuse, ein eingebautes Netzteil sowie 4k-Unterstützung für die Videowiedergabe zeichnen die Xbox One S  aus. Microsoft zufolge wird die neue One ab August für 299 Euro im Handel erhältlich sein. Die neue Xbox One S wird angeblich 40 Prozent kleiner als die Vorgängerversion der ersten Generation sein. Technisch wird das Gerät verbessert, denn sowohl Spiele als auch Videos sollen nun mit HDR-Optik versehen werden können.

Die neue One ist sowohl horizontal, als auch vertikal einsetzbar und verfügt über ein direkt im Gehäuse untergebrachtes Netzteil. Es ist Microsoft somit offenbar gelungen, die Größe der bei dem Gerät verbauten Komponenten erheblich zu reduzieren. In der Länge unterschieden sich die beiden Geräte nicht all zu stark, jedoch gerade in der Höhe. Während links das optische Laufwerk sitzt, platziert man am Rand darunter auch noch einen USB-Port auf der Front und einen neuen Infrarot-Blaster.

Merkmale der Xbox One Slim:

  • 40 Prozent kleiner als die Xbox One
  • bis zu 2TB Festplattenspeicher
  • 4K-Videos abspielbar
  • High Dynamic Range
  • Ein verbesserter Controller
  • Ein vertikaler Fuß zum Aufstellen der Konsole

Microsoft wird die Xbox One S in drei Speichervarianten anbieten:

  • Das Basismodell mit 500-Gigabyte-Festplatte wird für 299 Euro
  • Die 1-Terabyte-Version für 349 Euro
  • Für einen zeitlich begrenzten Zeitraum  eine Spezial-Edition mit ganzen zwei Terabyte Festplattenplatz für 399 Euro zu haben sein soll. Möglicherweise wird zunächst die  die 2-TB-Version released, bevor später die beiden anderen Modelle erhältlich sein werden.

Wenn Du jetzt Blut geleckt haben solltest, dann kannst Du die Konsole auch gleich bei Microsoft vorbestellen!

Ich freue mich bereits auf die neue Xbox: Durch die geringere Größe und mehr Power wird sie sich mit Sicherheit in naher Zukunft ihren Platz in meinem Wohnzimmer sichern. Das lästige “Wo packe ich jetzt das Netzteil hin?” entfällt sogar gänzlich. Letztendlich werde ich aber abwarten, bis die ersten User die neue Box ausgiebig getestet haben. Denn aus der Vergangenheit weiß man ja, dass sich im Rahmen des technischen Entwicklungsprozesses gerne hin und wieder Fehler einschleichen, die das Gamingerlebnis trüben (können).

2 comments for “Xbox One S

  1. Montag, der 20. Juni 2016 at 05:51

    Wir sehen uns Ende des Jahres! 😀

  2. Montag, der 20. Juni 2016 at 06:28

    Bin dabei! Muss nur noch Camilla von der Notwendigkeit des Kaufes überzeugen. Aber bis Ende des Jahres habe ich ja noch genug Zeit. 😉

Kommentar verfassen