This war of mine …

This war of mine …

6 views
0

Bildschirmfoto 2014-10-05 um 00.54.12This war of mine … denn nicht jeder Kriegsteilnehmerist automatisch ein Soldat. Sondern ein Groteil sindeinfach nur Zivilsten. Menschen, die den Medien “groartige” Aufnahmen liefern. Aber nicht die notwendige Aufmerksamkeit erhalten, um diese hartenZeiten zu berleben.Und aus derPerspektive eines Zivilisten haben die Entwickler der polnischen Softwareschmiede11 Bit Studiosdas Spiel This War OfMineentwickelt.

EineIdee, die sich deutlich von der Masse abhebt und zum Nachdenken anregt. Der Spieler bernimmt hier nicht die Rolle eines Marines, G.I.s oder sonstigen “Specialist”, derschwer bewaffnet interveniert, sondern die des sonst nur klassischen Statisten dem Zivilisten!Erwird hierzum “Helden des Alltags”. Er fhrt den einsamen “Kampf” ums berleben. BetreibtTauschhandel, er stiehltundversucht,sich mit dem Ntigsten zu arrangieren.

Das istThis War OfMine.EinSpiel, was nicht dichter an der Realitt sein kann als die Realitt selbst. Darber nachzudenken, wer die eigentlichen Opfer von Waffengewalt undder damit einhergehenden Zerstrung von Lebensraum sind.Hier wird nicht der Krieger heroisiert, sondern das Opfer.Dieeigentliche Strke rckt in denVordergrund der Wille zum Leben.

BIlderquelle:11 Bit Studios

Comments
  • Stefan1

    5. Oktober 2014

    Ich bin auch sehr gespannt auf dieses Spiel. In lerzter Zeit versucht man eben wieder “anders” zu sein, weg von Waffenpornos a la Call of Duty. Da haben Spiele wie “Valiant Hearts” schon gezeigt, dass es auch anders geht.

    Aber The War of Mine muss erst noch Beweisen, ob es spielerisch genauso gut ist, wie die Idee.
    Wir sprechen uns im November wieder 😉

  • Glu32

    5. Oktober 2014

    Gerne. Ich bin schon gespannt. Denn ich finde die Spielidee abgefahren. Eine andere Perspektive, in die der Spieler eingebunden wird. Zumindest jetzt erst einmal “Chapeau” 🙂

Your email address will not be published. Required fields are marked *