Kunstportale

Online-Kunstportale: Mehr Schein als Sein?!

Dieser Beitrag ist zuerst erschienen auf kunstliebtuns.de

Online-Kunstportale: Mehr Schein als Sein?!

Mittlerweile schießen Online-Kunstportale, Online-Galerien, Online-Kunsthändler, Online-Kunst-Marketer etc. wie Pilze aus dem Boden. Alle versprechen viel. Zum Beispiel „Individuelle Betreuung zum kleinen Preis.“ Wenn man dieses Marketingversprechen auseinandernimmt, so macht sich schnell Ernüchterung breit. Ein „kleiner“ Preis wird VIELE ansprechen. Wo VIELE sind, kann KEINE individuelle und kompetente Beratung stattfinden. Für eine qualifizierte Beratung fehlt einfach die Zeit. Und die MUSS man sich für einen Kunden nehmen.

Individualität kostet Zeit

Jeder Kunde ist individuell. Und Individualität muss zunächst analysiert und verstanden werden. Erst dann ist es möglich, kompetent zu beraten. Daher sollte man bei vielen „Versprechen“ beginnen zu differenzieren: Was brauche ich? Qualität oder Masse? Können meine Bedürfnisse bedient werden? Hat man sich klar gemacht, dass ein Anbieter mit einem günstigen Preis wirbt, kann man davon ausgehen, dass dieser auf Masse setzt. Großunternehmen arbeiten genauso.

Zum Beispiel das Technik-Kaufhaus, das die „Geiz-ist-geil!“-Mentalität in der BRD etabliert hat. Große Margen aufkaufen, damit man diese zu einem sehr günstigen Preis bekommt, möglicherweise gibt es noch einen satten Extra-Rabatt, et voilà: Es ist angerichtet! Aber zurück zum Thema. Wie sollte dieses Unternehmen sonst die möglichen Mitarbeiter, Miete, Nebenkosten und vieles mehr bezahlen können!

Der Preis bestimmt die Individualität

Ich bin der Meinung, dass Qualität ihren Preis hat. Und haben sollte. Schließlich gibt man ja auch genug Geld für einen schönen Urlaub oder hochwertiges Essen aus. Es sei denn, dass man nichts anderes gewohnt ist als Fertigpizzen, McD oder die anderen Verdächtigen. Ob in der Ernährung, in der Freizeit oder im Beruf. In der Regel haben wir hohe Ansprüche und hohe Erwartungen an uns und an die, die unser Geld wollen. Daher überlegt euch lieber zweimal, ob Ihr den findigen Versprechungen und Marketing-Floskeln wie „Individuelle Betreuung zum kleinen Preis.“ vertrauen könnt. Ich werde es nicht, was sicherlich meiner langjährigen Erfahrung als Werber geschuldet ist. Auch ich muss mit meinem Geld haushalten, und wenn ich etwas ausgebe, dann weiß ich, was ich dafür bekomme.

Kurzum

Letztendlich setzt der Verstand bei vielen, sogar sehr vielen Konsumenten aus, wenn es heißt „Günstig. Billiger. Umsonst!“ Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Denn jeder Unternehmer versucht, für wenig Arbeit, so viel wie möglich rauszuholen. Das kann bei einer individuellen und kompetenten Beratung nicht funktionieren. Und genau das sollte man berücksichtigen, wenn wieder eine dieser zahlreichen Online-Parkplätze für Euer Portemonnaie die Fahnen schwenkt und Euch so einiges verspricht!

Oder wie seht Ihr das?

 

 

 

 

Bildquelle: zahner  / pixelio.de