Ein Amoklauf und die Frage “War es ein Killerspiel?”

Schweigen, Trauer, Schmerz, Psychopath … Ein Mensch der vieles ruinieren kann. Zun?chst werden unz?hlige Leben ausgel?scht. Dann werden durch diese abscheuliche Tat Politiker aufmerksam. Die Propagandamaschenerie beginnt zu laufen. Steht schon der n?chste Wahlkampf an?
Mich als ?berzeugter Gamer trifft es schon. Siehe zum Beispiel den Spiegelartikel. Warum nur? Nur weil man als Mensch versagt hat, als Mensch insofern, da es doch offenkundig gewesen sein mag, das dieser durchgeknallte Type, psychische Schwierigkeiten hatte. EIn Knacks und niemand hat etwas davon gemerkt? Doch, man hat. Man hat leider nciht reagiert. Die USA, ein Kontrollstatt oder liebevoll Grandpa Big Big Brother. Und niemand tat etwas. Und nun sollen wir Gamer in Deutschland ggf. daran glauben. M?ssen wir uns als Verbecher f?hlen, kriminalisiert werden? NEIN, und daher schlie?en wir uns zusammen. Siehe zum Beispiel hier

Gaming is not a crime