Die Heiterkeit von Beschwerdeschreiben

Jaja, immer her damit. Mglichst viele Rechtschreibfehler, die Grammatik lt zu Wnschen ber. Man kotzt sich aus. Will mehr Geld und flchtet sich in die verschiedensten Grnde, um mehr Kohle abzugreifen. So ziemlich jeder 2. Brief enthlt Elemente die ein breites Grinsen in mein Gesicht schneiden. INsbesondere die Kandidaten, die meinen etwas Reklamieren zu mssen, aber leider „vergessen“ habene s beim Zoll anzumelden. Und davon gibt es jede Menge.

Heute musste sich eine Dame einen Flug reklamieren, da sich in Ihrem Hotelzimmer eine Spinne befand – sie findet diese Tiere ekelig – und mchte nun eine Entschdigung!

Wenn man einmal Blut geschmeckt hat, dann geht erst so richtig los. Macht schon Laune diese Herrschaften manchmal eines besseren belehren zu drfen. Nun ja, ich sitze mal wieder in meiner Pause bei Starbucks, trinke aber diesmal einen groen Kakao und versuche ein wenig abzuschalten. Vielleicht gelingt es mir. Und wenn es mir gelingen sollte, werde ich innerhalb der nchsten 2 Stunden wieder ordentlich Frust schieben, da es immer mal Kunden gibt, deren Schreiben einfach nur fr den Allerwertesten sind. Egal, momentan finanziert es mir das ein oder andere Brtchen und daher heit es fr mich „Immer locker bleiben …“

So, das war es fr den heutigen Tag. Vielleicht. Mhhhh …

Tags: