Monstercat Affiliate Twitch

Unglaublich: Twitch verkauft den Affiliate Status!

OMG - der Affiliate-Status ist jetzt käuflich!

Die Hürden, um den Affliate-Status bei Twitch zu erhalten, sind wahrlich nicht groß. Man freut sich, dass man – trotz geringer Hürden – irgendwann einmal, frühestens jedoch nach einer Woche, Affiliate sein kann.

Großes Kino. Oder auch nicht. Dass nun Monstercat einen Deal mit Twitch hat, der eben dies beim Kauf eines Gold-Abos [nach 29 Tagen Gold-Status bei Monstercat] ermöglicht, ist ein Schlag ins Gesicht für viele Streamer.

Sorry Twitch, aber dieser Schritt entwertet den ohnehin schon bescheidenen Status des Affiliate.

Ich würde es eher verstehen, wenn Amazon Music am Start wäre, aber einen dritten Spieler oder habt ihr euch zufälligerweise Monstercat einverleibt?

Monstercat Affiliate Twitch
Monstercat Affiliate Twitch

Zeigt Twitch jetzt sein "wahres" Gesicht?

Monstercat Affiliate Twitch

Klar, Twitch gehört zu Amazon. Amazon hat Kohle die hart und mühsam erarbeitet wurde. Amazon hat den Ruf eines Aas, ehm, Geldgeiers. 

Es ist schon hart, wenn man bedenkt, dass „Promis“ nahezu mühelos den heiß begehrten „Lila Haken“ erhalten. Es steckt Kalkül dahinter. Der Euro, Dollar, Yen, whatever muss ja eingenommen werden. Der Marketeer in mir versteht es, der Streamer jedoch nicht.

Jetzt kommt das Unternehmen an und selloutet den Affiliate Status. Alter Schwede, ich kann gar nicht so viel Kotzen, wie ich gerne möchte.

Für gerade einmal knapp 4,35 € sichert man sich den Status. Dafür muss man nicht einmal mit seinem Channel online gehen.

Monstercat Affiliate Twitch

Geiles Ding – nicht. Danke Twitch, dass Du den Affiliate mal so richtig gut fickst! War ja ohnehin schon ein One-Night-Stand, jetzt hast Du daraus eine 1A-Inzest-Nummer gemacht. 

Nun scheint es nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis man sich auch den „Partner-Status“ kaufen kann! Na dann, gebt Gas und enttäuscht mich nicht. 

UPDATE: Monstercat ist anscheinend doch zurückgerudert!