06:30 Uhr. Der Tag beginnt.

Mein eigens kreierter Super-Handy-Weck-Klingelton reit mich brutal aus meinen Trumen. Die Augen noch vom Schlaf verklebt, gelingt es mir mein linkes Bein von der Matratze zhu manvrieren, den Po hinterherzuzhiehen und gen Strgerusch zu krabbeln. Ziel ausgeschaltet – Mission accomplished. Frs erste!